RECHTSTEXTE

Sie haben einen Onlineshop, oder verkaufen bei eBay oder Amazon Ihre Waren? Sie haben keine Lust auf teure Abmahnungen? Allgemeine Geschäftsbedingungen, Widerrufsbelehrungen, Datenschutzerklärungen oder Impressum sind nicht nur bei Onlineshops eine häufige Gefahrenstelle für Abmahnungen.

Gerne beraten wir Sie hierzu, um Fallstricke und entsprechende Konsequenzen zu vermeiden.


Abmahnfalle: Rechtstexte im Onlineshop

Grundsätzlich sind AGB nicht verpflichtend in Deutschland. Jedoch haben Online-Händler gewisse Informationspflichten gegenüber den Verbrauchern zu erfüllen. So müssen Händler beispielsweise die Verbraucher informieren, welche Zahlungsarten angeboten, welche Versandkosten der Verbraucher zahlen muss oder wie der Vertrag grundlegend zustande kommt. Dazu eignen sich die AGB, hier werden die Verbraucher auf einen Blick über ihre Rechte und Pflichten informiert.

 

Essentiell für gewerbliche Verkäufer sind des weiteren das Vorhalten von Impressum, Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung. Hier können zahlreiche Fehler gemacht werden – jeder einzelne kann zu Ärger mit dem Kunden oder zu einer Abmahnung wegen diverser Gründe führen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie stets aktuelle AGB in Ihrem Online-Shop eingebunden haben.

 

Auch ist hier zu beachten, dass jeder gewerbliche Anbieter eigene spezielle Bedürfnisse hat, und diese dementsprechend bei Erstellung von Rechtstexten berücksichtigt werden müssen.

 

Hierfür stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

SOFORTHILFE

Tägliche Beratung von 06:00 – 24:00 Uhr

Notfall-Telefon:  +49 30  30 881 292

Notfall-Fax: +49 30 88 498 451

E-Mail:  hilfe@abmahnungsberater.de

 

AUFTRAGSFORMULAR

Download
Zum download bitte klicken.
Auftragsformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.1 KB

RÜCKRUF AUF WUNSCH

Kontaktieren Sie die Kanzlei mit dem Kontaktformular. Sie werden so schnell wie möglich zurückgerufen.