Abmahnung der Senator Home Entertainment durch die Kanzlei Sasse und Partner wg "Side Effects"

Die Kanzlei Sasse und Partner mahnt für die Senator Entertainment GmbH das Werk: "Side Effects -Tödliche Nebenwirkungen-" ab.

 

Nebenwirkungen kann daher auch ein Upload dieses Films über eine der zahlreichen Filesharing-Portale für viele Internetuser haben.

 

Denn neben der Zahlung eines pauschalisierten „Vergleichsangebots" in Höhe von 800,00 € wird die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung begehrt.

 

Um ihre Situation nicht zu verschlimmern sollten Sie auf folgendes achten:

 

  • Frist beachten!
  • Die Abmahnung nicht ignorieren!
  • Keine vorgefertigte Unterlassungserklärung unterschreiben!
  • Keine Zahlung ohne Absprache vornehmen!
  • Nicht die gegnerische Kanzlei anrufen!
  • Anwaltlichen Rat einholen!

 

und:

 

Übermitteln Sie uns zusammen mit Ihrer Telefonnummer am besten sofort per E-Mail an hilfe@abmahnungsberater.de oder per Fax an 030-88498451.

 

Wir werden uns umgehend mit ihnen in Verbindung setzen. Das telefonische Erstgespräch ist kostenlos.

 

Unser Ziel: Nichts oder Weniger an die Abmahnkanzlei zu bezahlen.

 

Lassen Sie sich beraten, damit für Sie das bestmögliche Ergebnis erzielt werden kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

SOFORTHILFE

Tägliche Beratung von 06:00 – 24:00 Uhr

Notfall-Telefon:  +49 30  30 881 292

Notfall-Fax: +49 30 88 498 451

E-Mail:  hilfe@abmahnungsberater.de

 

AUFTRAGSFORMULAR

Download
Zum download bitte klicken.
Auftragsformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.1 KB

RÜCKRUF AUF WUNSCH

Kontaktieren Sie die Kanzlei mit dem Kontaktformular. Sie werden so schnell wie möglich zurückgerufen.